Schokolade

dsc05554
Halloooo 🙂

Entschuldigt mein Verschwinden. Ich beschäftige mich im Moment mit Torten. So sehr dass ich kaum Zeit habe für mich selbst. Na ja, duschen tue ich immer noch, hehehe 🙂
Im Ernst jetzt. Ich arbeite an einem Projekt dass ich Euch bald zeigen möchte, sobald es „bereit“ ist 😉
Bis dahin wollte ich unbedingt etwas Einfaches in meinem Süssen Blog posten. Es sollte etwas sein mit dem ich sehr gerne arbeite und das ich sehr vielseitig finde.

Schokoladenmousse. Jeder hat sein Rezept und das soll auch so bleiben, aber vielleicht kann mein Rezept jemanden inspirieren und deswegen zeige ich es. Einmal ausgefallen (mit Kakaobutter-Spray) und einmal ganz einfach.

Du kannst es machen. Sie kann auch und das Restaurant um die Ecke auch. Ich hoffe es!

Abwesend bleibe ich bis ungefähr Mitte Oktober. Bis bald meine Lieben ❤

dsc05588
Mousse au Chocolat
Ergibt 500ml

100g Kuvertüre (80g 49% + 20g 65%)*
60g Vollmilch
1/3 Vanillestange
1 Eigelb
(von 12 bis 15g)
3 Drehungen von der Salzmühle
10g Zucker
1 Blatt Gelatine**
250g Rahm (Sahne)

dsc03013
Kuvertüre vorsichtig schmelzen und beiseite stellen. Milch und Vanille zum kochen bringen. Gelatine in kaltem Wasser quellen lassen. Eigelb, Zucker und Salz vermischen und langsam die kochende Vanillemilch giessen und gleichzeitig rühren. Alles in Bain-Marie bis zur Rose abziehen, langsam kochen. Die englische Creme etwas abkühlen lassen und die ausgedrückte Gelatine dazu geben und mischen. Durch ein Sieb die Creme auf die geschmolzene Kuvertüre giessen. Alles gut vermischen und abkühlen lassen. Rahm halbsteifig schlagen und auf drei Mal zur Schokoladecreme vorsichtig unterheben.

Die Moussemasse ist dann fertig hergestellt. Man kann die Kreativität frei lassen und eine Menge Desserts mit dem Mousse machen. Einfach nur Mousse oder auch noch mit anderen Mousse, Crémes, oder was auch immer kombinieren und eine Dessert-Symphonie machen.
Ich habe die Moussemasse in eine Sechs-Portionen-Halbkugeln-Silikonform (6 cm Durchmesse) gefüllt, gefroren und dann aus der Form genommen, auf einen Teller gestellt, eine halbe Stunde auftauen lassen (eventuell noch die Flüssigkeit mit einen Küchenpapier vorsichtig aufsaugen) und mit selbstgemachter Himbeer-Sauce und Rotbeeren und Nektarinen dekoriert.
Das Krokant obendrauf ist einfach ein Rest von einem Schokoladenkuchen den ich im Ofen langsam trocknen lasse. Vollständig abkühlen lassen und in Kakaopulver wenden. Die ausgefallene Version habe mit einem Stückchen Blattgold dekoriert.

*Es kann auch 120g Kuvertüre verwendet werden anstatt nur 100g. 20g mehr von der 65% Kuvertüre hinzufügen. Der Schokolade-Geschmack wird etwas intensiver.
** Falls das Mousse geformt sein soll, Gelatine beigeben. Wenn in Gläsern serviert werden soll, dann ist Gelatine nicht unbedingt nötig.

Und jetzt einfach geniessen!

dsc05560
dsc05611
dsc05640
dsc05657

______________________________ _ _ _

dsc05554
Olááááá 🙂

Desculpem meu sumiço. Eu estou me ocupando no momento com tortas. Tanto que mal tenho tempo para mim mesma. Assim, mas tomar banho, eu estou tomando ainda, hehehe 🙂
Falando sério agora. Estou trabalhando em um projeto que eu gostaria de mostra a vocês assim que estiver „pronto“ 😉
Nesse meio tempo, eu queria muito postar algo simples em meu Doce blog. Tinha que ser algo que eu gosto de trabalhar e que tenha uso bastante variável.

Mousse de chocolate. Cada um tem sua receita e isso deve continuar sendo assim, mas talvez minha receita possa inspirar alguém e por isso mostro uma versão „chique“ (com Spray de manteiga de cacao) e outra bem simples.

Você pode fazer. Ela pode também e o restaurante dalí da esquina também. Eu espero!

Ficarei ainda ausente até meados de outubro. Até logo então meus queridos ❤

dsc05588
Mousse de chocolate
Rende 500ml de mousse

100g de chocolate (80g com 49% e 20g com 65%)*
60g de leite integral líquido
1/3 de uma fava de baunilha, raspar o interior e usar a casca também
1 gemas (de 12 a 15g)
10g de açúcar
3 pitadinhas de sal
2g de gelatina em folha**
250g de creme de leite fresco bem gelado

dsc03013
Derreter o chocolate e reservar. Colocar a gelatina para hidratar em água fria. Ferver o leite com a baunilha. Misturar as gemas, o açúcar e o sal e juntar o leite quente aos poucos. Levar essa mistura para cozinhar em banho maria quente até que engrosse um pouco (80°C). Deixar o creme esfriar um pouco e juntar a gelatina espremida.
Coar o creme por cima do chocolate derretido. Misturar tudo muito bem e deixar esfriar.
Bater o creme de leite em ponto de chantily mole e adicionar ao creme de chocolate em três lotes, sempre misturando com cuidado.

A massa da Mousse está feita. Usando um pouco de criatividade podem ser feitas várias sobremesas. Somente a Mousse ou em combinação com outras Mousses, cremes e o que a criatividade permitir, pode ser criado uma sinfonia de sobremesas.
Eu enchi com a massa da Mousse uma forma de silicone meia-esfera com seis porções (6cm diâmetro), coloquei para congelar e depois desenformei. Coloquei cada porção em um prato e esperei descongelar dentro da geladeira por meia hora (eventualmente sugar cuidadosamente o líquido que solta com um papel toalha) e decorei com calda de framboesa feita em casa, frutas vermelhas e nectarina.
O crocante em cima da mousse é simplesmente sobras de bolo de chocolate que coloquei para desidratar e polvilhei cacao em pó. Na versão „chique“, decorei com um pedacinho de folha de ouro.

*Também pode ser usado na receita 120g de chocolate ao invéns de 100g. É só adicionar 20g a mais de chocolate com 65%. O sabor de chocolate vai ficar um pouco mais forte.
** Se a Mousse for enformada, então é aconselhável o uso da gelatina. Caso a Mousse seja porcionada em copos de vidro, então não é preciso necessariamente o uso da gelatina.

Agora é só se deliciar!

dsc05560
dsc05611
dsc05640
dsc05657

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s