Limetten-Schokolade-Himbeere

DSC00428
Hallo allerseits 🙂
Mal wieder etwas gemacht. Ich habe
mir etwas Zeit gegönnt und werde das weiterhin tun. Mindestens bis es nicht mehr so heiss ist. Bei mir in der Wohnung kann es bis zu 30°C werden wenn es draussen heiss ist und so schaff ich es nicht etwas zu machen 😦
Ich habe die
Zeit als es neulich geregnet hat genutzt um dieses Dessert zu machen.
Hier hatte
es allen geschmeckt. Cadu, mein Ältester, hat die Himbeeren genossen und das ist sehr gut für ein Kind das nicht alle Früchte mag. Meiner Schwester die bei uns zu Besuch ist und nicht wirklich eine Dessertfan ist, hat es sehr geschmeckt. Na ja! Perí hatte den Bauch voll und hat fast nur die Schokoladestückchen genommen. Denis sagte: Sehr gut.
Es ist einfach herrlich wenn das was man macht den anderen schmeckt. Das Gefühl ist
megaschön
Ich wünsche Euch alle
n viel Spass beim lesen und schauen ❤

DSC00509
Limetten–Schokoladen–Himbeeren
Dessert
Für 8 Portionen mit 8 cm Durchmesser und 3 cm Höhe

Schokoladenbiskuit
Für eine 33 x 21 cm Form

4 Eier (Grösse M oder 53g je)
40g Zucker
1 prise Salz
1 TL
Vanilleextrakt
10g Mehl + 10g Stärke + 15g
Kakaopulver
45g geschmolzene Butter
50g Amaranth-Schoko
Müesli + 5g Sesam

Ofen auf 190°C vorheizen. Form mit Backtrennspray oder Butter einfetten, mit Backpapier belegen und beiseite stellen. Eier, Zucker und Salz in Bain-Marie etwa 8 Minuten schaumig schlagen. Ohne Bain-Marie weiter schlagen zum abkühlen. Vanilleextrakt dazu geben und kurz schlagen. Mehl, Stärke und Kakao mischen und einmal auf die Masse sieben und unterheben.
Etwa
1/3 vom Teig zur geschmolzenen Butter geben und gut umrühren. Das zum restlichen Teig dazu geben und unterheben. Teig in der Form gleichmässig verteilen. Müesli ebenfalls gleichmässig drüber verteilen. Biskuit für 15 Minuten backen. Auf ein Küchengitter stellen und vollständig abkühlen lassen.

DSC03310
Limetten-Crème

340g Philadelphia
60g
Zucker
Zesten von einer Limette
30g
Limettensaft
100g
Crème leichte 14,5% Fett (Crème Légère)
6g
Gelatinepulver* + 15g Wasser
170g Rahm (Schlagsahne)

Gelatine mit dem Wasser mischen und quellen lassen. Philadelphia zusammen mit dem Zucker umrühren. Die Zitronenzesten dazu geben und umrühren. Limettensaft hinzufügen und umrühren. Danach die Crème Légère hineinmischen. Gelatine für 10 Sekunden in der Mikrowelle (mittlere Potenz) lösen. Etwas von der Limetten-Crème dazu geben, mischen und zur restlichen Crème hineinmischen.
Rahm halbsteif schlagen und unterheben. Crème mit Frischhaltefolie abdecken und beiseite stellen, aber nicht in den Kühlschrank.

* 3g Gelatine falls das Dessert nicht eingefroren wird!

Rote Spiegel Glaçage (Glasur)
Ergibt etwa 530g Glasur
Rezept von Christophe Felder

150g Glucose
150g Kristallzucker
75ml Wasser
120g
weisse Kuvertüre 36%
30g
dunkle Kuvertüre 65%
100g gezuckerte Kondensmilch
9g
Gelatinepulver* + 30ml (2 EL) Wasser
Rotes Fett oder wasserlösliche Lebensmittelfarbe

Gelatine mit dem Wasser mischen und quellen lassen. Beide Kuvertüren in eine Schüssel oder einen Messbecher geben. Kondensmilch separat abwiegen. Glucose, Zucker und Wasser zum Kochen bringen bis etwa 103-104°C. Kondensmilch zu der Kuvertüre geben und danach die Gelatine dazu. Die Hälfte des Sirups zu der Kuvertüre geben und alles umrühren. Dann den Rest des Sirups dazu geben und weiter umrühren. Das Ganze mit einem Stabmixer ohne viel Luft dazuzugeben mixen und Farbe dazu geben bis es den gewünschten Ton hat. Lauwarm benutzen.

Nach dem Benutzen, die übrige gebliebene Glasur kann sehr gut eingefroren und bis zu zwei mal aufgetaut werden.

* Nach einige Wiederholungen dieses Rezeptes, habe ich es diesmal mit Gelatinepulver gemacht und das Resultat hat mir besser gefallen.

DSC00416 a
Zusammenstellung

Den Biskuit auf eine andere Backpapierfolie legen und die Backpapierfolie auf der er gebacken wurde vorsichtig abziehen. Kreise die etwas kleiner als 8cm Durchmesse sind ausstechen.
Ich habe
Dessertringe aus Edelstahl für dieses Dessert benutzt, aber man kann auch eine Silikonform benutzen, wird vielleicht etwas weniger aufwendig sein.
Dessertringe auf einen flachen Teller legen. Mit etwas LimettenCrème den Boden bedecken und mit Hilfe eines kleinen Edelstahlspachtels die Crème etwa 3 cm über die Bodenlinie ziehen. So bekommt das Dessert eine glatte Wand. Etwas mehr Crème hineingeben und mit dem Biskuit Kreise (mit der Müesliseite nach oben) abdecken und leicht drücken damit die Crème zusammen mit dem Biskuit auf der gleiche Ebene bleibt.
Alles mit Frischhaltefolie gut bedecken und 6
Stunden einfrieren oder bis alles hart wird. Dessertringe einen nach dem anderen aus dem Tiefkühler heraus nehmen. Mit der Wärme der Hände oder einem Bunsenbrenner den Metallrand etwas warm machen und das Dessert vorsichtig herausdrücken. Falls nötig das Dessert mit einem kleinen glatten Messer aus dem Dessertring auslösen.
Die kleinen Törtchen auf
ein Gitter (das auf einem Schüssel liegen soll) stellen. Mit der lauwarmen Spiegelglasur abglasieren. Die überschüssige Glasur die an der Oberfläsche zurück bleibt mit einem kleinen Edelstahlspachtel vorsichtig wegstreichen. Etwa 1 Minute warten und die glasierten Törtchen nochmals mit Hilfe eines kleinen Edelstahlspachtels aus dem Gitter nehmen. Dabei sollte man Kreisbewegungen machen damit der unterste Rand sauber bleibt.
Törtchen in die Mitte eines Tellers legen und mit Himbeeren und Schokoladensplitter dekorieren. Für Schokoladensplitter braucht man ein wenig (etwa 90g) vorkristallisierte Kuvertüre. Diese wird auf eine spezielle Schokoladenfolie oder dünne Acetatfolie dünn aufgestrichen. So flach wie möglich. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank auskühlen lassen. Danach mit dem Finger auf die gewünschte Grösse abbrechen.
Jetzt ist
Zeit zum geniessen!

DSC00403
DSC00451
DSC00483
_________________________________ _ _ _

DSC00428
Olá a todos 🙂

Enfim fiz algo de novo! Eu resolvi me dar um pouco de tempo e vou continuar me dando. Pelo menos até que a onda de calor passe por aqui. Aqui no apartamento pode chegar a 30°C em dias quentes e com esse calor eu não consigo trabalhar 😦
Eu aproveitei alguns dias que choveu recentemente e ficou fresquinho para fazer essa sobremesa.
Aqui todos gostaram dela. Cadu, meu mais velho, saboreou também cada framboesa e isso é uma coisa muito boa para uma criança que não come todos os tipos de frutas. Minha irmã que está de visita e que não é uma assim lá apaixonada por sobremesas, adorou.
Bem! Perí estava com a barriga cheia e só comeu praticamente os pedaçinhos de chocolate. Denis disse: Muito bom.
É tão bom quando fazemos algo que agrada ao paladar dos outros. O sentimento é muito bom ❤
Eu desejo a vocês que se divirtam ao ler e ao ver o Post ❤

DSC00509
Sobremesa com limão taiti, chocolate e framboesa
Para 8 porções com 8 cm de diâmetro e 3cm de altura

Biskuit de chocolate
Para uma f
ôrma de 33 x 21cm

4 ovos médios (53g cada)
40g de açúcar
1 pitada de sal
1 colher de chá de extrato de baunilha
10g de farinha de trigo + 10g de amido + 15g de cacau em pó 50%
45g de mantega derretida
50g de granola de amaranto e chocolate + 5g gergelim

Pre aquecer o forno a 190°C. Untar a forma e depois cobrir com papel manteiga e reservar.
Bater os ovos, o açúcar e o sal em banho-maria por uns 8 minutos até que se forme uma espuma volumosa. Retirar do banho maria e continuar batendo para que esfrie. Adicionar o extrato da baunilha e bater rapidimente.
Misturar a farinha de trigo, o amido e o cacau em pó e peneirar de uma só vez em cima da massa espumosa de ovos e misturar cuidadosamente.
Juntar um pouco da massa (mais ou menos 1/3) à manteiga derretida e misturar até que fique homogêneo. Acrescentar essa massa com manteiga à outra parte da massa e mistura cuidadosamente.
Espalhar a massa na forma de maneira uniforme. Espalhar o müesli por cima da massa também de maneira uniforme.
Assar o Biskuit por 15 minutos. Deixar que esfrie completamente em cima de uma grade.

DSC03310
Creme de limão taiti

340g de creme de queijo (Philadelphia)
60g de açúcar
Raspas da casca de
1 limão taiti
30g de sumo de limão
100g de creme leve ou creme de leite azedo
6g de gelatina em pó*
+ 15g de água
170g de creme de leite
fresco ou uht próprio para chantili

Acrescentar água à gelatina e deixar hidratar. Misturar o creme de queijo com o açúcar. Adicionar as raspas do limão e misturar. Depois o sumo do limão e misturar. Juntar o creme leve e misturar.
Dissolver a gelatina no microondas (potência média) ou banho maria por 10 segundos. Juntar um pouco do creme à gelatina e misturar. Juntar a gelatina ao restante do creme e misturar bastante.
Bater o creme de leite em ponto de chantili mole e juntar cuidadosamente ao creme de limão. Cobrir o creme com Filme de PVC e reservar, mas não em geladeira.

* 3g de gelatina caso a sobremesa não vá ao freezer!

Glaçagem brilhante vermelha
Receita de Christophe Felder
Rende 530g

150g de glucose
150g de açúcar cristal
75ml de água
120g de chocolate branco
30g de chocolate amargo
100g de leite condensado
9g de gelatina em pó* + 30ml de água (2 col. sopa)
Corante alimentício hidrosolúvel ou lipossolúvel vermelho à gosto

Misturar a gelatina com a água para hidratar. Colocar os chocolates num bowl ou melhor em uma jarra medidora. Pesar separadamente o leite condensado.
Misture a glucose, o açúcar, a água e leve para ferver até 103-104°C.
Juntar o leite condensado aos chocolates e depois acrescentar a gelatina. Adicionar a metade da calda quente e misturar tudo. Colocar o restante da calda e misturar. Adicionar o corante e misturar. Use um mixer para misturar tudo por alguns segundos tentando não produzir muitas bolhas.
Use morno para cobrir as tortinhas.

Depois do uso, a glaçagem que sobrar pode ser sem problemas congelada e reutilizada por ainda duas vezes.

*
depois de repetir algumas vezes essa receita, resolvi desta vez usar gelatina em pó e achei que o resultado ficou melhor.

DSC00416 a
Montagem

Virar o Biskuit em cima de uma folha de papel manteiga e retirar com cuidado o papel manteiga onde o Biskuit foi assado. Cortar círculos um pouco menor que 8cm de diâmetro.
Eu usei aros de inox para fazer essas sobremesas, mas também podem ser usadas fôrmas de silcone. Talvez seja até menos trabalhoso.
Posicionar os aros para sobremesas em cima de um prato ou bandeija com fundo bem reto. Colocar um pouco do creme de limão no chão e com a ajuda de uma pequena espátula de metal, espalhar pelos cantos e laterais do aro até 3 cm de altura. Fazer isso faz com que as laterais da sobremesa fiquem bem retas e sem falhas.
Colocar mais creme no centro do aro e cobrir com um círculo de Biskuit (com o lado do müesli para cima) e apertar levemente para nivelar creme e Biskuit.
Cobrir todos os aros juntos com filme de PVC e levar para congelar por no mínimo 6 horas ou até que fiquem bem duras.
Retirar um aro após o outro do freezer. Passar as mãos ou um maçarico de cozinha nas laterais do aro e empurrar a sobremesa com cuidado para fora do aro. Caso seja necessário, passar uma faquinha lisa nas laterais do aro para soltar a sobremesa do mesmo.
Colocar a tortinha em cima de uma grade (que deve ter um pequeno bowl por baixo). Cobrir a mesma com a glaçagem vermelha ainda morna.
Com uma pequena espátula de metal retirar o excesso de glaçagem que fica na superfície da tortinha. Esperar 1 minuto e com a ajuda da mesma pequena espátula de metal resgatar a tortinha da grade fazendo movimentos circulares para obter um acabamento limpo.
Posicionar a tortinha no centro de um prato e decorar com framboesas frescas e „folhinhas“ de chocolate.
Para as „folhinhas“ de chocolate é preciso 90g de chocolate pré cristalizado. Espalhar esse chocolate com expessura bem fina por cima de uma folha especial para decorações em chocolate ou uma folha de acetato fina e levar para gelar por no mínimo 2 horas. Depois é só quebrar pedaçinhos no tamanho desejado.
Agora é só se deliciar!

DSC00403
DSC00451
DSC00483

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s