Brownie-Schokolade

DSC07857
Hallo Allerseits

Und schon verabschiedet sich noch ein Jahr. Schnell gewesen!!
Ich habe die Zeit schön genutzt und ich bin sehr zufrieden damit.
Ich verabschiede mich von diesem Jahr mit meinen Workshops Kuchen für Feste Projekt für 2019 und das macht mich sehr glücklich ❤
Heute präsentiere ich euch meinen Weihnachtsbaum aus Brownie und Schokolade und werde nicht lange schreiben.
Ich wünsche euch sehr schöne Weihnachten und überlasse euch meine allerbesten Wünsche fürs neue Jahr

Viel Spass mit dem leckeren Weihnachtsbaum.

DSC07864
Brownie
Für eine Backform mit 23 x 34 x 2,5 cm
Inspiriert von hier!

465g Dunkel Kuvertüre*
250g grob gehackte Walnuss, Pecanuss und gestiftete Mandel
330g Butter
330g Rohrzucker
4 Eier, Grösse M 53g
je
10 ml Vanille-Extrakt
115g Weizenweissmehl
3g Backpulver
1g Natron
1g Salz


Backform mit Backpapier belegen. Boden und Seite auch. Ofen auf 160°C (140°C Umluft) vorheizen. Butter und Kuvertüre vorsichtig schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Eier und Zucker zusammen für 2 Minuten schlagen. Kuvertüre-Butter Mischung zu den Eiern geben und umrühren. Mehl, Backpulver, Natron und Salz auf den Kuvertüren-Teig absieben und umrühren. Nüsse dazu geben und kurz umrühren. Brownie Teig in die Backform geben und gleichmässig verteilen. Während ungefähr 35 Minuten backen. Dieser Brownie bekommt keine dicke Zuckerdecke. Vollständig abgekühlt weiter verarbeiten.

* Ich habe Rio Huimbi 62% von Felchlin für den Brownie und den Schokoladebezug benutzt.

DSC07873
Zusammenstellung

Für den Weihnachtsbaum habe ich 6 Kreise in verschiedener Grösse ausgestochen und noch einen Stern. Danach habe ich alle Kreise mit vorkristallisierter Kuvertüre* überzogen und fest werden lassen.

Für den Zerquetsch-Effekt, habe ich Alufolie genommen, zerquetscht und wieder vorsichtig ausgebreitet. Dann habe ich 6 Streifen auf der gleichen Höhe wie die Brownie-Kreise geschnitten und 7 Quadrate mit Grössen, die denen der Brownie-Kreise und des Sternes entsprechen.

Danach habe ich eine dünne Schicht Kuvertüre auf und neben jeden Brownie-Kreis gestrichen, die Seiten mit den zerquetschten Alufolie-Streifen bedeckt und jeden Kreis mit der noch flüssigen Kuvertüre-Seite auf die zerquetschten Alufolie-Quadrate gelegt. So habe ich es fest werden lassen.

Dem Stern habe ich nur auf einer der Flächen den Zerquetscht-Effekt verpasst.
Man muss nicht beiden Flächen der Kreise den Zerquetscht-Effekt verpassen. Eine der Flächen muss gerade bleiben.

Ganz liebe Grüsse an euch alle und bis nächstes Jahr.
Eure Queila

DSC07888
DSC07891
DSC07896
DSC07928
DSC07931
Deutsch
_____________________________ _ _ _

DSC07857
Olá pessoal

E mais um ano já acabando. Passou rápido !!
Eu usei bem o meu tempo e estou muito satisfeita com isso.
Me despeço deste ano com meu novo projeto para 2019, meus Workshops Bolos para Festas e isso me deixa muito feliz ❤
Hoje apresento-lhes a minha Árvore de Natal feita de Brownie e chocolate e não nem vou me estender mais muito.
Desejo-lhes um Feliz Natal e deixo os meus melhores votos para o Ano Novo ❤

Divirta-se com a deliciosa Árvore de Natal.

DSC07864
Brownie
Para uma assadeira com 23 x 34 x 2,5 cm
Inspiração retirada daqui!

465g de chocolate amargo
250g de nozes, noz pecã e amêndoa grosseiramente picadas
330 g de manteiga
330g de açúcar mascavo
4 ovos, tamanho M 53g cada
10 ml de extrato de baunilha
115 g de farinha de trigo branca
3 g de fermento em pó
1 g de bicarbonato de sódio
1 g de sal


Cubrir a assadeira com papel manteiga. Chão e laterais.
Preaqueçer o forno a 160 ° C (convecção 140 ° C).
Derreter a manteiga junto com o chocolate cuidadosamente. Deixar esfriar um pouco.
Bater os ovos e o açúcar juntos por 2 minutos. Adicionar o chocolate com manteiga à mistura dos ovos e misturar.
Peneirar a farinha, o fermento, o bicarbonato de sódio e o sal sobre a massa de chocolate e misturar. Adicionar todas as nozes e misturar rapidamente.
Distribuir a massa do Brownie uniformemente sobre a assadeira.
Assar por cerca de 35 minutos.
Este brownie não ficará com casquinha grossa.

Usar completamente frio.

* Eu usei Rio Huimbi 62% da Felchlin para o Brownie e o revestimento em chocolate.

DSC07873
Montagem

Para a árvore de Natal, fiz 6 círculos em tamanhos diferentes e mais uma estrela. Então eu cobri cada círculo com o chocolate pré-cristalizado e deixei-os solidificar.

Para o efeito de amassado, peguei folha de alumínio, amassei e abri, cuidadosamente, de novo. Então eu cortei 6 tiras na mesma altura que os círculos de brownies e 7 quadrados com tamanhos correspondentes aos dos círculos de brownie e da estrela.

Depois cobri cada círculo de Brownie com uma fina camada de chocolate, colei nas laterais as tiras feitas com folha de alumínio amassado e transpus o círculo com o lado de chocolate ainda mole em cima de um dos quadrados cortados da folha de alumínio amassada.

Na estrela, eu só coloquei o efeito amassado em uma das superfícies.

Não é preciso colocar o efeito de amassado nas duas supefícies dos círculos de Brownie. Uma das superfícies tem que ficar reta.

Melhores cumprimentos a todos vocês e até o próximo ano.

Sua Queila

DSC07888
DSC07891
DSC07896
DSC07928
DSC07931
Português

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s